Normalstation und Intermediate Care

Die kardiologische Station hat derzeit 12 Betten, wobei die Zimmer als Mutter-Kind-Zimmer oder Einzelzimmer für Jugendliche genutzt werden können. Sie sind patientenfreundlich und modern eingerichtet (Fernseher, Kühlschrank, Dusche, WC) und verfügen über ein technisch sensibles Überwachungssystem (EKG, Pulsoximetrie, nichtinvasives Blutdruckmonitoring) für jeden Patienten. Auf dieser Station werden Patienten vor und nach Herzkatheter-Untersuchungen (diagnostisch und interventionell), Schluckultraschall (TEE), sowie Patienten mit kardialer Dekompensation, Herzrhythmusstörungen oder Insult betreut. Patienten und Bezugspersonen werden von einem multiprofessionellen Team begleitet.

Leitung (Station 3. OG)
Univ. Prof. Dr. Martin Köstenberger
Leitende DKKS
DKKS Monika Knauhs
1. Vertretung
DKKS Graschitsch Margit
2.Vertretung
DKKS Krisper-Herbst Gabriele
DKKS:
Kölldorfer Margit
Murg Cosima
Reiter Ingrid
Korosec Waltraud
Raunjak Manuela
Rohrer Renate
Perl Natascha
Höfler-Wuthe Maria
Brunner Petra
Gratz Stephanie
Schilling Bettina
Rybar Gertrude
Kalas Barbara
Fladischer Petra
Druzovec Elvira
Wagner Kerstin
Abadzic Akldijana
Hubmann Johanna
Unger Silvia
Pfingstl Sarah
Lackmayer Alina
Unger Manuela
Kräftner Karoline
Illincic Valentina
Stoppacher Irina
PH:
Yilmaz Regina
Stübinger Claudia
Karner Christine
Zuser Elisabeth
Gruber Stefanie
Hötzl Doris
Koller Silke

Stationssekretärinnen: Erika Sing und Ursula Schögler

Telefon
+43 (0) 316 385 82626
Fax
+43 (0) 316 385 13682